Interview mit der Dermatologin
Dr. Claudia Pettke-Rank

Restylane Skincare ist eine ideale Ergänzung der Pflege nach einer ästhetischen Anti-Falten-Behandlung.

Für die Dermatologin Dr. Claudia Pettke-Rank stehen die nachhaltigen Kombinationen in der Pflege und ästhetischen Behandlung der Haut ihrer Patienten stets im Vordergrund. Daher behandelt sie ihre Patienten vorzugsweise mit den Skincare-Pflegeprodukten - und ist begeistert.

Welche Faktoren spielen für Sie als Hautärztin eine wichtige Rolle für die Auswahl eines Pflegeprodukts?

Dr. Pettke-Rank: Wichtig ist in erster Linie die Verträglichkeit der Produkte - so prüfe ich, ob beispielsweise Parabene, Konservierungsstoffe oder Emulgatoren enthalten sind. Aber auch die Wirksamkeit der Produkte (nachgewiesen wirksame Inhaltsstoffe) ist entscheidend. Die Pflegeprodukte, die ich in meiner Praxis verwende, sollten ein modulares Konzept verfolgen, einfach aufgebaut und ohne Tierversuche hergestellt worden sein. Sie sollten zum Hauttyp und zur Person der Anwenderin passen.

Wo liegen oftmals die Schwierigkeiten, eine gute Hautpflege zu finden?

Dr. Pettke-Rank: Der Markt bietet eine sehr große Produktauswahl - in Kaufhaus, Drogerie, Parfümerie, Apotheke findet die Anwenderin zahlreiche Produkte. Jedoch gibt es nur wenig kompetente Beratung zur individuellen Pflege und Eignung für den jeweiligen Hauttyp.

Welche Pflegeprodukte sind aus Ihrer Sicht sinnvoll für die tägliche Pflege?

Restylane SkincareDr. Pettke-Rank: Eine nicht austrocknende Reinigung wie ein sanftes Gel oder eine Reinigungsmilch - je nach Hauttyp, nur bei Bedarf ein Tonic bzw. Thermalwasser-Spray, die Tagespflege mit hautähnlichen Fetten.

Sie sollte Feuchtigkeit spenden, Radikalfänger für freie Radikale sowie mit einem Lichtschutzfaktor ausgestattet sein. Die Nachtpflege kann reichhaltiger und mit regenerierenden Wirkstoffen die Haut über Nacht pflegen. Bei sehr bedürftiger Haut würde ich noch ein Serum empfehlen.

Sie kennen die Hyaluronsäure bereits aus der Faltenunterspritzung. Macht die Verwendung in einer Creme Sinn?

Dr. Pettke-Rank: Unbedingt, da  es sich um den besten aller bekannten Feuchtigkeitsspender handelt, die Hyaluronsäure fast immer sehr gut verträglich ist und sofort das Hautbild glättet.

Welche Wirkung hat die Creme der Skincare-Linie auf die Hautbeschaffenheit?

Dr. Pettke-Rank: Die Haut wird sofort befeuchtet und geglättet und sieht dadurch frischer und straffer aus. Die eigens entwickelte NASHA-Hyaluronsäure sorgt für einen langanhaltenden Feuchthalteeffekt - die Haut wird sehr zart und wirkt gepflegt. Daneben kommen bekannte und bewährte Wirkstoffe wie Retinol, Q10, Vitamin B und Ceramide zum Einsatz.

Wie beurteilen Sie die Herstellungstechnologie DMS, die bei den Cremes zur Anwendung kommt?

Dr. Pettke-Rank: Die DMS Technologie stellt für mich die derzeit am besten verträgliche und effektivste Cremegrundlage überhaupt dar. Bisher ist sie nur in wenigen kosmetischen Produkten enthalten.

Sind die Produkte auch für Atopiker/Neurodermitis-/Akne-Patienten geeignet?

Dr. Pettke-Rank: Unbedingt, schließlich wurde die DMS-Grundlage zunächst für Atopiker entwickelt und stellt für diesen Hauttyp die optimale Pflege dar. Lediglich beim Serum könnte es bedingt durch den hohen Gehalt an Retinol zu Reizungen kommen, die Verträglichkeit sollte daher vorab getestet werden. Da generell keine komedogenen Inhaltsstoffe enthalten sind, können auch Menschen mit einer zur Akne neigenden bzw. Mischhaut alle Produkte verwenden.

Gibt es ein Produkt, welches Sie Ihren Patienten besonders ans Herz legen und wenn ja warum?

Dr. Pettke-Rank: Ich empfinde alle derzeit entwickelten Produkte als stimmig und angenehm in der Anwendung. Je nach Hauttyp empfehle ich daher die Verwendung bestimmter Produkte.

Können Sie uns die wichtigsten Vorteile der Skincare-Produkte aus Ihrer Sicht zusammen fassen?

Dr. Pettke-Rank: Ich denke, die neue Serie ist bewusst und intelligent klein gehalten. Da alle Produkte für nahezu jeden Hauttyp gut verträglich sind (DMS-Struktur), können auch Anwender mit Hautproblemen von den hochwirksamen Inhaltsstoffen profitieren. Das ist für mich ein großes Plus bei der Skincare-Pflegelinie.

Über Frau Dr. Claudia Pettke-Rank

Dr. Pettke-Rank ist Dermatologin und Allergologin und leitete über mehrere Jahre die operative Station und Narbensprechstunde der Universitäts-Hautklinik in Würzburg. Hier bildeten sich ihre beruflichen Schwerpunkte in den Bereichen operative Dermatologie, dermatologische Lasertherapie und ästhetisch-kosmetische Dermatologie (insbesondere die Therapie von Falten, Altershaut und Narben) heraus.
Heute leitet sie als geschäftsführende Gesellschafterin das cutaris Zentrum für Haut-, Venen- und Lasermedizin in München.

Aus ihrer vorherigen Tätigkeit heraus entwickelte sie im cutaris Zentrum den Schwerpunkt der ästhetischen Dermatologie mit. Individuell abgestimmt auf den Patienten führt sie Kombinationsbehandlungen mit allen aktuellen Methoden der ästhetischen Dermatologie durch (u.a. Unterspritzungen mit Botulinumtoxin A sowie Augmentationen mit Hyaluronsäure-Fillern, Peelings, Laser-Resurfacing, etc.). Bei ihren Bemühungen um die Schönheit stehen bei diesen Behandlungskonzepten aber immer die Sicherheit und die Natürlichkeit des Ergebnisses im Vordergrund.

Hier können Sie das Informationsblatt zu Restylane Skincare als PDF-Datei herunterladen.